Die Stimme

 

 

Home Zurück Christines Seite Bildgalerie Die Haasen Familie Das Wesentliche

 

 

 

 

 

Die Stimme 

Du bist schön. Wunderhübsch hat dich der Vater gemacht. Und ich mag dich. Ich sehe dich jeden Tag. Wie du aufstehst, dich fertig machst, frühstückst. Nicht wahr, Erdbeermarmelade ist die Beste? Ich weiß, dass dir deine Arbeit leicht fällt, ich weiß auch, dass dir dein Chef nächste Woche kündigen wird.

Ich mag es, wenn du deiner Kollegin nett zulächelst und dabei die Mundwinkel so schief verziehst. Lachen muss ich, wenn du angestrengt vor deinem Bildschirm sitzt und dabei deine Stirn kraus ziehst.

Aber weißt du was? Wenn du im Auto sitzt, halte ich die Luft an. Die Kurven könntest du doch auch etwas weniger scharf schneiden! Manchmal bedauere ich, dass der Vater euch Menschen einen freien Willen gegeben hat, denn manchmal wäre es sicherer, wenn ihr nicht alles selbst machen würdet und so wie ihr wollt.

Trotzdem - ich finde dich toll! Wirklich! Ich glaube, du bist ein guter Vater. Und du hast tolle Kinder. Wenn sie so werden wie du kannst du stolz sein!

Leider sehe ich auch den Streit, den du mit deinem Nachbarn hast. Und das tut mir weh. Sturkopf! Kannst du ihm nicht einfach vergeben? Wenn du das hörst ist es vielleicht schon zu spät.

Ich kenne alle deine Hobbys, bin ein echter Fan von dir. Pass auf: Modelleisenbahn Merklin, Fischen gehen, Filmen und dann, etwas ganz Tolles: Schneiden und mit Musik unterlegen. Wow! Du bist kreativ und ehrgeizig. Klar, dass du auch deine kleinen Sorgen hast. Hat doch jeder. Ich weiß um sie. Ich kenne dich wirklich gut!

Glaubst du, dass ich alle deine Fehler und Charakterschwächen kenne? Ja ja, ich bin allwissend. Aber, und das freut dich bestimmt, ich mag dich trotzdem - oder gerade wegen deiner echt blöden Angewohnheit immer auf alles eine provozierende Antwort zu geben. Ich könnte dich gut gebrauchen. Warum antwortest du mir nicht? Wieso weist du mich zurück? Was habe ich dir getan? Ich brauche dich, und du brauchst mich. Ich liebe dich. So sehr, dass es mir das Herz bricht, dich verloren gehen zu sehen. Komm zu mir. Bitte!

Copyright by Christine